Verpassen Sie keinen neuen Beitrag!
JETZT ABONIEREN!

_

Dieselprivileg im Rückspiegel

Erich Kapfenberger (erich) on 18.02.2020

Was ist denn das Dieselprivileg überhaupt und warum gibt es das?  Da muss man einige Zeit in der Geschichte des Straßenverkehrs zurückgehen.

Wie der Name schon sagt, ist es etwas für Privilegierte.  Nein, heute trifft das nicht mehr wirklich zu, aber vor einigen Jahrzehnten war das durchaus so. Warum?
In den Anfängen des privaten Straßenverkehrs waren Privat-Pkw fast ausschließlich mit Benzinmotoren ausgestattet. Dieselmotoren gab es primär im Schwerverkehr, bei Bussen und Taxis etc. und in  der Landwirtschaft. 
Auch damals schon sollten die privaten Autofahrer als steuerliche "Melkkuh der Nation" ihren Beitrag leisten. Das führte zu einer höheren Besteuerung von Benzin gegenüber Diesel.
Die Wirtschaft aber sollte nicht derart hoch steuerlich belastet werden. Warum man das so sah und heute noch so sieht, könnte man in einem eigenen Thema abhandeln.
Wie es die Weiterentwicklung der Motorentechnik mit sich brachte, wurden Dieselmotoren zunehmend auch für Privatfahrzeuge attraktiver.  Einerseits wurde der Preisunterschied zu Benzinmodellen immer kleiner,  andererseits verbesserten sich auch die Laufeigenschaften und der Komfort der Dieselmodelle.  Schlussendlich war der Dieselmotor vielfach im Vorteil gegenüber dem Benziner.  Nicht nur technisch, auch finanziell wurde der Diesel alltagstauglich und war nicht nur mehr für Vielfahrer interessant.  
Dies fürhte gerade in Österreich zu einem wahren Dieselboom. 
An die Grenzen gelangte die Wirtschaflichkeit des Diesel (insbesondere für die Hersteller) durch immer strengere Abgasnormen. Dieser Kostendruck führte nun zum allseits bekannten Dieselskandal, denn das Publikum schätzte inzwischen die Dieselmodelle mehr als Benziner, deren Abgasreinigung ist aber aufwendiger. 
Nun ist der Diesel angesichts dieser Skandale und der Klimakrise mehr und mehr unter Druck geraten. 
Daher will man nun durch Abschaffung des Dieselprivilegs, das ja inzwischen kein Privileg mehr ist,  gegensteuern.  

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (not public):

Kommentar :

Prüfziffer:
8 mal 4  =  Bitte Ergebnis eintragen

Weitere Blogbeiträge im Archiv

Teilen hilft - steht schon in der Bibel!